Category: Soziologie/Gender

289 Wieder gelesen: Die Maske

Nach dem langen und tiefen Blick in die Antike (habt ihr euch wieder gefunden?) und dem Vorabdruck-Start meines neuen Rihmbuches (demnächst) hier und heute zur Entspannung und Ablenkung (Ablenkung?) wieder ein Ausflug in die schöne Literatur. Nicht in die Poesie, welche per Twitter(!) demnächst folgen wird, sondern in die Essayistik (Essayistik?) oder auch nur in einen literarischen und ironisch überzeichneten...

288 Begegnung mit der Antike VI (und Abschluss)

Warum ich ein Römer bin Flaubert spricht an einer Stelle von der „existenziellen Not und Schwermut der antiken römischen Welt“ und dass sie nie wieder in dieser Stärke und Intensität erreicht worden sei. Ich füge hinzu: Weil Abertausende von jungen Männern immer wieder in blutigen Schlachten Mann gegen Mann ihr Leben lassen mussten, die geistige Welt, zerbrochen in zahlreiche Schulen,...

284 Über Krieg und Technokratie

Überall in der westlichen, d.h. auch freien Welt bilden sich gegenwärtig Isosthenien, also Patt-Situationen. Warum? – Ich denke, seitdem das östliche Imperium weltanschaulich und ökonomisch zusammen gebrochen ist, braucht es für alle einen neuen Gegner, um die eigenen Positionen zu klären und zu festigen. Auch um eine gleich gesinnte Anhängerschaft um sich zu scharen, worin man sich quasi wie in...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen