Das Auge des Adlers: Über Thomas von Aquin

zurück zur Liste:

Das Auge des Adlers: Über Thomas von Aquin

Thomas von Aquin (1225-1274) ist der große philosophische Mittler zwischen Antike und Neuzeit. Von Aristoteles übernimmt er eine realistische Lebenseinstellung, die von den Sinnen ausgeht und dem Verstand eine führende Rolle zuweist. Wie Platon akzeptiert er aber auch den Glauben an Gott mit seinen die Vernunfterkenntnis übersteigenden Offenbarungen und überzeitlichen Werten.  Diese bilden bis in die Gegenwart die Basis des katholischen Glaubens.

Das Buch gibt dem Laien einen ersten Einblick in das philosophische Denken des Doctor communis, in die scholastische Dialektik des „Ja“ und „Nein“ sowie in die bis heute gültig gebliebene Spannung von Wissen, Glauben und Vernunft.

Inhalt

Vorwort
I Dialektik
/15
II Erkennen
/21
III Ordnung
/39
IV Liebe
/49
V Glückseligkeit
/57
VI Zeit
/65
VII Gott
/73
VIII Universalien
/83

ISBN-10: 3000244018

Auflage: 1. Auflage

Preis: 16,50

EAN: 978-3000244018

Seiten: 100

Ausschnitt (PDF)

Erscheinungstermin: 12.2008

Gewicht: 188 g

Weitere Bezugsquellen:

Verlag: edition weissenburg

Länge: 200 mm

Amazon

Einband: gebunden

Breite: 131 mm

Sprache: Deutsch

Höhe: 15 mm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen